Hat Ihre Website das Zeug dazu?

Wenn Sie eine bestehende Website haben oder planen, eine solche in naher Zukunft zu entwickeln, ist es wichtig, die Merkmale zu verstehen, die die Wirksamkeit Ihrer Online-Investition bestimmen oder zunichte machen können. Eine unattraktive oder schlecht aufgebaute Website wird Ihrem Unternehmen mehr schaden als helfen. In diesem Artikel betrachten wir die fünf allgemeinen Komponenten, die eine Website erfolgreich machen.

Schlüsselelemente einer effektiven Website

  1. Erscheinungsbild
  2. Inhalt
  3. Funktionalität
  4. Benutzerfreundlichkeit der Website
  5. Suchmaschinen-Optimierung

Die effektivste Website wird die besten Praktiken in all diesen Elementen widerspiegeln.

Erscheinungsbild

Eine Website muss optisch ansprechend, ausgefeilt und professionell sein. Denken Sie daran, dass sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Ihre Dienstleistungen widerspiegelt. Ihre Website kann der erste und einzige Eindruck sein, den ein potenzieller Kunde von Ihrem Unternehmen erhält.

Eine attraktive Website ist viel wahrscheinlicher, um einen positiven Eindruck zu erzeugen und Besucher auf Ihrer Website zu halten, wenn sie einmal angekommen sind. Da große und kleine Unternehmen weiterhin das Web bevölkern, besteht Ihre Herausforderung darin, die Aufmerksamkeit der Benutzer zu gewinnen und zu halten. Ideen wie diese sind es, worauf PR-Fachleute achten, um ihre Unternehmen erfolgreich zu halten.

Richtlinien

Guter Einsatz von Farbe: Ein geeignetes Farbschema enthält 2 oder 3 Primärfarben, die sich gut vermischen und eine passende Stimmung oder einen passenden Ton für Ihr Unternehmen erzeugen. Übertreiben Sie die Farbe nicht, da sie vom geschriebenen Inhalt ablenken kann.

Text, der leicht zu lesen ist: Die am leichtesten lesbare Kombination ist schwarzer Text auf weißem Hintergrund, aber viele andere Farbkombinationen sind akzeptabel, wenn der Kontrast innerhalb eines angemessenen Bereichs liegt. Verwenden Sie Schriften, die leicht zu lesen sind und die auf den meisten heutigen Computersystemen zu finden sind. je nach Ihrem Publikum. Halten Sie die Schriftgröße für Absatztext zwischen 10 und 12 pts.

Aussagekräftige Grafiken: Grafiken sind wichtig, da sie einer ansonsten langweiligen Textseite visuelle Vielfalt verleihen und sie ansprechend gestalten. Verwenden Sie sie jedoch nicht zu oft und stellen Sie sicher, dass sie Ihrem schriftlichen Inhalt Bedeutung oder Kontext verleihen. Überladen Sie eine Seite nicht mit mehr als 3 oder 4 Bildern.

Hochwertige Fotografie: Eine einfache Möglichkeit, die visuelle Attraktivität zu erhöhen, ist die Verwendung von Qualitätsfotografie. Qualitativ hochwertige Produktbilder sind besonders wichtig für Online-Händler.

Einfachheit: Halten Sie es einfach und lassen Sie ausreichend Weißraum zu. Übersichtliche Layouts ermöglichen es den Betrachtern, sich auf Ihre Botschaft zu konzentrieren. Überladen Sie Ihre Website nicht mit übermäßig komplexem Design, Animationen oder anderen Effekten, nur um Ihre Betrachter zu beeindrucken.

Inhalt


Neben dem Stil muss Ihre Website auch Substanz haben. Denken Sie daran, dass Ihr Publikum nach Informationen sucht, die ihm bei der Entscheidungsfindung helfen, daher sollte sie informativ und relevant sein. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um das Vertrauen der Besucher in das Wissen und die Kompetenz Ihres Unternehmens zu stärken.

Richtlinien

Kurze und geordnete Kopie: Kennzeichnen Sie Themen klar und deutlich und teilen Sie Ihren Text in kleine Absätze auf. Langweilen Sie Ihre Besucher nicht mit visuell überwältigendem Text. Sie haben weniger als 10 Sekunden Zeit, um Ihre Besucher zu fesseln, also erregen Sie ihre Aufmerksamkeit, indem Sie klar, prägnant und überzeugend sind.
Aktualisieren Sie Ihren Inhalt regelmäßig: Niemand liest gerne immer wieder das Gleiche. Tote oder statische Inhalte bringen die Besucher nicht auf Ihre Website zurück!

Sprechen Sie mit Ihren Besuchern: Verwenden Sie das Wort „Sie“ so oft wie möglich. Minimieren Sie den Gebrauch von Ich, wir und wir.
Betrachten Sie einen Profi: Wenn Sie kein besonders guter Autor sind, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Profi für das Schreiben oder Bearbeiten Ihrer Textinhalte einzusetzen.
Aber was ist mit dem Glitz?

Auffällige Grafiken und Animationen sind verlockend und können sich sehr positiv auf das Benutzererlebnis auswirken. Verwenden Sie sie einfach angemessen und beachten Sie einige einfache Richtlinien:

Verwenden Sie Multimedia, um Ihre Interessenten zu unterhalten und zu erleuchten. Ein animiertes Banner, ein knackiges Video oder ein interaktiver Inhalt wird den „Interessenquotienten“ Ihrer Website erhöhen und Ihre Besucher länger in der Nähe halten. ABER – zwingen Sie Ihre Besucher nicht, etwas zu ertragen, wofür sie nicht interessiert sind oder für das sie keine Zeit haben, und lassen Sie die „Rich Media“ nicht Ihre anderen Inhalte überfordern.

Machen Sie es „zum Mitnehmen“. Stellen Sie Podcasts, Präsentationen und Formulare zum Herunterladen für Benutzer bereit, die nicht lange bleiben können, aber einige Ihrer Informationen mitnehmen möchten.

Vernachlässigen Sie Ihre HTML-Inhalte nicht um des Glitzers willen. Suchmaschinen haben keine Ohren und können Flash, JavaScript oder sogar PDFs nicht lesen.

Funktionalität

Jede Komponente Ihrer Website sollte schnell und korrekt funktionieren. Zerbrochene oder schlecht konstruierte Komponenten werden Ihre Besucher nur frustriert und desillusioniert von Ihrem Unternehmen zurücklassen. Im gesamten Spektrum sollte alles wie erwartet funktionieren, einschließlich Hyperlinks, Kontaktformulare, Website-Suche, Veranstaltungsregistrierung und so weiter.

Fehlerfreie Kopie: Denken Sie daran, wie Ihre Website präsentiert wird. Überprüfen Sie Ihre Daten und Fakten, denn Sie wissen nicht, wer Sie morgen vielleicht zitieren wird. Sie wollen auch nicht wegen Tippfehlern, falscher Grammatik und Zeichensetzung oder Rechtschreibfehlern erkannt oder erinnert werden. Rechtschreibfehler und schlechte Grammatik sind auf einer Website ebenso unverzeihlich wie in anderen Firmenmaterialien.

Benutzerfreundlichkeit

Eine kritische, aber oft übersehene Komponente einer erfolgreichen Website ist der Grad der Benutzerfreundlichkeit. Ihre Website muss leicht zu lesen, zu navigieren und zu verstehen sein. Zu den wichtigsten Elementen der Benutzerfreundlichkeit gehören:

Die Einfachheit: Der beste Weg, Besucher an Ihre Website zu binden, ist durch wertvollen Inhalt, gute Organisation und attraktives Design. Halten Sie Ihre Website einfach und gut organisiert.

Schnell zu ladende Seiten: Eine Seite sollte in 20 Sekunden oder weniger per Einwahl geladen werden; bei mehr als dieser Zeit verlieren Sie mehr als die Hälfte Ihrer potenziellen Besucher.

Minimaler Bildlauf: Dies ist besonders wichtig auf der ersten Seite. Erstellen Sie Links von der Hauptseite aus, um mehr über ein bestimmtes Thema zu lesen. Sogar die Suchmaschinen werden Sie für dieses Verhalten belohnen.

Einheitliches Layout: Das Seitenlayout ist für die Benutzerfreundlichkeit äußerst wichtig. Verwenden Sie ein konsistentes Layout und wiederholen Sie bestimmte Elemente auf der gesamten Site.

Auffällige, logische Navigation: Platzieren Sie Ihre Menüpunkte am oberen Rand Ihrer Website oder über der Falte auf beiden Seiten. Beschränken Sie Ihre Menüpunkte auf 10 oder weniger. Denken Sie daran, dass Ihre Besucher in Eile sind – lassen Sie sie nicht nach Informationen suchen.

Beschreibender Link-Text: Usability-Tests zeigen, dass ein langer Linktext den Besuchern die Orientierung auf einer Website wesentlich erleichtert. Langer, beschreibender Linktext wird auch von Suchmaschinen bevorzugt. Backlinks sind wichtig, um den Benutzern einen Orientierungssinn zu geben und zu verhindern, dass sie sich verloren fühlen. Benutzen Sie eine Sitemap und ggf. Brotkrumen.

Plattform-/Browser-Kompatibilität: Verschiedene Browser haben oft unterschiedliche Regeln für die Anzeige von Inhalten. Testen Sie Ihre Website mindestens mit den neuesten Versionen von Internet Explorer (derzeit Version 8 und 9) sowie Firefox und Safari.

Bildschirmauflösung: Die Bildschirmauflösung für den typischen Computermonitor nimmt weiter zu. Heute verwendet der durchschnittliche Web-Surfer eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass das, was bei dieser Einstellung gut aussieht, auch bei anderen Auflösungen gut funktioniert.
Suchmaschinenoptimiert (SEO)
Es gibt Hunderte von Regeln und Richtlinien für eine effektive Suchmaschinenoptimierung, und dies ist nicht der Ort, um sie alle abzudecken. Für den Anfang sollten Sie diese einfachen Regeln kennen:

Fügen Sie viel schriftlichen Inhalt im HTML-Format ein. Verwenden Sie kein Flash, JavaScript oder reine Bildobjekte für Ihre Navigationselemente.
Verwenden Sie Ihre wichtigen Schlüsselwörter häufig und angemessen in Ihrem Text.


Minimieren Sie die Verwendung von Tabellen und verwenden Sie Cascading Style Sheets für Layout und Positionierung; halten Sie Ihren HTML-Code frei von Unordnung.


Nutzen Sie Ihre Links – machen Sie sie beschreibend und verwenden Sie Ihre Schlüsselwörter im Linktext.


Viele, viele Bücher sind über Suchmaschinenoptimierung geschrieben worden, und ihr Anwendungsbereich ist zu weit gefasst, um hier behandelt zu werden. Weitere Informationen zu diesem wichtigen Thema finden Sie auf unserer Seite zur Suchmaschinenoptimierung.

Wir haben kaum an der Oberfläche dessen gekratzt, was eine Website am effektivsten macht. Wenn Sie jedoch diesen einfachen Richtlinien folgen, sind Sie auf dem richtigen Weg. Besuchen Sie unseren Abschnitt über Website-Design und -Entwicklung für weitere Informationen, oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir beantworten gerne Ihre Fragen!